Vorschau 2018

Den „BPW Gedanken nach aussen tragen – das heisst für uns, das Ziel von BPW zu kennen:

Qualitative und finanzielle Gleichstellung von Frauen, um echte Wahlfreiheit in der Lebensgestaltung zu haben. Wir setzen uns in Diskussionen sowie durch Mithilfe bei konkreten Aktionen dafür ein und tragen mit Stolz den BPW-Pin als sichtbares Zeichen unserer Mitgliedschaft.

Dieser Auszug aus der Vision des BPW Club Bern zeigt deutlich: Die finanzielle Gleichstellung von Frauen ist eines unserer Hauptanliegen – dafür setzt sich BPW seit Jahren ein.

„Das Bundesgesetz vom 24. März 1995 über die Gleichstellung von Frau und Mann (GlG) ist seit 1. Juli 1996 in Kraft. Es soll die Durchsetzung des verfassungsrechtlichen Anspruchs auf gleichen Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit erleichtern (Art. 8 Abs. 3 BV).

Dennoch besteht bis heute ein unerklärter Lohnunterschied zwischen den Geschlechtern.

An unseren Aktionstagen stellen wir fest: Insbesondere junge Menschen berufen sich zwar auf das obgenannte Bundesgesetz, sind aber irrtümlicherweise der Ansicht, dass es deshalb keine Lohnunterschiede zwischen den Geschlechtern mehr gebe.

Dieser massiven Fehlinformation wollen die BPW begegnen – deshalb steht der Equal Pay Day für die nächsten 10 Jahre schweizweit unter dem Motto: «Sensibilisierung junger Menschen».

Auf der Basis dieses Mottos wird jeweils jährlich ein Slogan propagiert.

Der Slogan für 2018 lautet: «LOHNGLEICHHEIT – IST DOCH LOGISCH!»

BPW Bern wird mit einem Stand in der Innenstadt präsent sein und wie jedes Jahr die Bevölkerung über das Thema Lohngleichheit informieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Oder möchten Sie aktiv mitmachen? Zu gegebener Zeit wird an dieser Stelle ein Aufruf für Helferinnen/Helfer stehen. Jede helfende, engagierte Hand ist herzlich willkommen!